Portugal Algarve: Günstig ein Auto mieten – unsere Erfahrungen

0
877
Autovermietung Portugal in der Algarve

Wie kann man als Langzeitreisender in Portugal günstig ein Auto mieten? Diese Frage stellten wir uns, als wir uns für einen längeren Aufenthalt an der Algarve entschieden hatten. Obwohl wir ein Fahrzeug hatten – unser Wohnmobil – stellte sich das Einkaufen oder das Unternehmen von Ausflügen als schwierig heraus, da unser Wohnmobil ganze 7,40 Meter misst und zum Teil unser Zuhause ist. Da wir aber sowieso längere Zeit auf einem Campingplatz waren und dann in eine Ferienwohnung zogen, beschlossen wir, einfach ein Fahrzeug zu mieten.

Wie die meisten Leute informierten wir uns online, um herauszufinden, wie viel ein längerfristiges Mieten kosten würde. Nach einer kurzen Recherche war uns klar, dass es zu teuer war. Die bekannten Autovermietungen verlangten ab 1000 Euro für einen Monat, was uns zu teuer war. Also haben wir es vorerst bleiben lassen. Aber als unsere Familie zu Besuch kam und wir sie vom Flughafen abholen mussten, beschlossen wir, es noch einmal zu versuchen.

Auto in Portugal lokal mieten

Wir suchten nach einem lokalen Autovermieter und waren ziemlich überrascht. Denn für eine Woche wollten sie nur 160 Euro mit Vollkasko, was im Vergleich zu den anderen Autovermietungen, die locker das Doppelte verlangten und sogar noch eine Kaution wollten, sehr günstig war.

Da die Mietdauer vorbei war, entschieden wir uns, das Auto nochmal zu mieten und gleich für einen ganzen Monat zu verlängern. Das hat uns jetzt 550 Euro gekostet, was nicht ganz billig war, aber die neu gewonnene Freiheit, wieder mit einem Auto durch die Gegend zu fahren, war es uns wert. So konnten wir die Strände und die Küste der Algarve super bereisen.

Wir haben uns daran gewöhnt und haben das Auto gleich um zwei Monate verlängert, was noch billiger wurde. Für den zweiten Monat haben wir 450 Euro bezahlt und für den dritten Monat nur noch 360 Euro. Insgesamt haben wir für die drei Monate 1360 Euro für das Mieten des Autos inklusive Vollkasko und ohne Kaution bezahlt.

Wir waren sehr positiv überrascht, da wir bei vielen internationalen Autovermietungen oft Ärger hatten und sehr viel Kaution hinterlegen oder irgendwelche Versicherungen abschließen mussten. Aber bei diesem lokalen Autovermieter lief alles wunderbar und ohne Probleme. Nur wenn die Reifen geplatzt wären, das Auto innen zu dreckig sein würde oder wir die Autoschlüssel verloren hätten, hätten wir zahlen müssen, aber alles andere hätte die Versicherung übernommen.

Unser Fazit zum Fahrzeugmieten in Portugal ist: Wenn ihr in Portugal seid, versucht ein Auto bei einer lokalen Autovermietung zu mieten, da diese oft bessere Konditionen bieten und für Leute, die für längere Zeit mieten, gibt es sowieso einen Rabatt.

Tipp: Sprecht unbedingt über die Versicherung, wenn ihr für längere Zeit ein Fahrzeug mietet. Ab einem bestimmten Betrag ist die Versicherung für das ganze Jahr bezahlt und man braucht nur noch die Miete für das Fahrzeug zu zahlen. Der Preis muss dann eigentlich runtergehen. Lasst euch das erklären, und wenn der Vermieter das nicht tut, dann handelt es sich wahrscheinlich um Abzocker.

Das waren unsere Erfahrungen mit der Autovermietung an der Algarve in Portugal.

Kosten: 1360 Euro für 3 Monate während der Wintermonate, inklusive Vollkasko-Versicherung für ein Seat Ibiza mit unbegrenzter Kilometerzahl.

Hast du auch schon einmal ein Auto an der Algarve gemietet? Wenn ja, wie waren deine Erfahrungen bezüglich Rate, Versicherung, Preis und Zeitraum?

Wer wissen möchte, bei welchem Anbieter wir gemietet haben, kann gerne einen Kommentar hinterlassen.

Unsere Literatur die wir zur Portugal empfehlen würden.

Weitere Informationen zu den Produkten erhält man durch einen Klick direkt bei Amazon.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein